Die Oberstufenklassen der Freien Waldorfschule Benefeld hatten in den letzten Wochen gleich zweimal die Möglichkeit sich sportlich in großem Rahmen zu präsentieren: Zunächst fand Ende März die 23. Deutsche Volleyballmeisterschaft der Waldorfschulen in Göttingen statt. Sportlehrer Roland Jaschke reiste mit den Schülern Elie Castanié, Merlin Wenner, Luis Jaschke, Finn Humberg, Rasmus Staacke, Kilian Hüppe, Simon Breyer und York Brandes auf das 3-tägige Turnier an und konnte sich neben zahlreichen tollen Erfahrungen, Austausch mit anderen Jugendlichen und einer fantastischen Atmosphäre, über den 3. Platz der Benefelder Schulmammschaft von 23 teilnehmenden Teams aus 14 Schulen freuen.

Am letzten Schultag vor den Osterferien fand dann auch das interne Volleyballturnier der 8.- 12. Klasse der Freien Waldorfschule Benefeld statt. Dazu kamen ein Lehrer- und ein Elternteam. Die Stimmung war wieder einzigartig und die gesamte Veranstaltung war gelungen von der 12. Klasse organisiert. Für die Spieler und die auch zuschauenden unteren Klassen gleichermaßen spannend wurde bis zum Finalspiel, welches zwischen der 11. und 12. Klasse stattfand, mitgefiebert. Letztendlich konnte sich die 12. Klasse über den 1. Platz freuen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok