Richtfest

Es waren nicht ganz leichte Bedingungen in den letzten Wochen für die Gewerke, die an der Freien Waldorfschule Benefeld mit dem Neubau der Festhalle beschäftigt waren.

Richtkranz
Richtfest2
Richtfest1
DJI 0063klein
DJI 0082klein
IMG 0932klein
IMG 0926klein
IMG 0927klein
IMG 0928klein
IMG 0929klein
IMG 0930klein
IMG 0931klein
IMG 0933klein
IMG 0934klein
IMG 0935klein
IMG 0936klein
IMG 0937klein
IMG 0938klein
IMG 0939klein

Die neue Ausnahmesituation spürte man auch hier. Doch trotz Corona und damit ganz neuer Arbeitsbedingungen, wurde fleißig weitergearbeitet. Was bisher entstanden ist, lässt schon erahnen, dass hier ein bauliches Kunstwerk entsteht. Normalerweise würde dieses Stadium des Neubaus der Fest-und Veranstaltungshalle mit einem großen Richtfest gefeiert werden. Aufgrund der aktuellen Lage jedoch, konnte dies natürlich nur in kleinem Rahmen stattfinden, denn wenngleich der Präsenzunterricht für die Kinder, wie an allen Schulen, wieder in kleinen Gruppen aufgenommen wurde, so durfte die Schülerschaft am Richtfest, welches am 29. Mai um 14 Uhr stattfand, leider nicht teilnehmen.

Dennoch ließen es sich die Zimmerleute nicht nehmen, traditionell mit ihrem Richtspruch das neue Gebäude zu segnen und in kleinem Kreise wurde die Arbeit an dem imposanten Bau wertgeschätzt. Sobald es wieder möglich ist, werden dann hoffentlich auch die Schülerinnen und Schüler das Veranstaltungsgebäude aus nächster Nähe betrachten und mit Leben füllen dürfen.

Text Annalena Horl, Fotos Christian Fenton

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Intern