Im Rahmen des Deutschunterrichts arbeitetet die 6. Klasse aktuell an der Produktion eines Umweltmagazins. In Kleingruppen lernen die Schüler*innen Artikel zu schreiben und Interviews zu führen. Die Idee zu diesem Projekt hatte die Klassenlehrerin Frau Ivona Linden, die ihre Schüler*innen intensiv begleitet und ihnen zeigt, wie man auch einmal kritische Fragen stellen kann. Spannende Artikel zu einer großen Spannweite von Umweltthemen werden sich in dem neuen Magazin „Tiet“ finden lassen, denn die kleinen Journalisten sind sich einig: „Zeit“ bleibt nur noch wenig, um die Umwelt zu retten. Zwei Schüler der Klasse hatten die Idee, den  Umweltminister Niedersachens direkt zu fragen, was sein Ministerium, aber auch er ganz persönlich für die Umwelt tut. 
Hartwig Tempel und Friedrich Zinke machten sich ganz alleine auf den Weg von Walsrode nach Hannover. Ende März trafen sich die beiden, nachdem sie an einer Plenarsitzung teilnehmen durften, mit dem Landesumweltminister Olaf Lies (SPD) und stellten diesem einige kritische Fragen, die er sehr umfangreich und ernsthaft beantwortete. 
 
Wir werden weiter über die Entstehung des Magazins „Tiet“ berichten…
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Intern