Am 28.06.2019, ab 18 Uhr im Pavillon der FWS. 

In jedem Jahr kommen die Zwölftklässler/innen der FWS Benefeld in den Genuss einer kulturellen Abschlussreise, die das Ende ihrer Schulzeit einläutet. Der Schwerpunkt liegt dabei aber ganz gezielt auf den künstlerischen Aspekten und seit vielen Jahren erweist sich diese „Projektfahrt“ als absolutes Highlight für die jungen Teilnehmer.

Organisiert von Kunstlehrerin Undine Zinke, fuhren in diesem Jahr gleich zwei 12. Klassen in das wunderschöne Umland Neapels, am Fuße des Vesuvs. Dass kleine Gassen, malerische Landschaften, das blaue Meer und nicht zuletzt die vielen historischen Stätten hier vor Ort inspirierend wirken, das wusste schon Goethe zu seiner Zeit. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern wurden hier in 12 Tagen „Kunsteise“ vortreffliche Werke erarbeitet. Und diese sollen auch dem kunstinteressierten Publikum nicht vorenthalten werden.

Im Rahmen ihrer Schulverabschiedung werden die Zwölftklässler/innen am Freitag, d. 28. Juni 2019 ab 18 Uhr öffentlich ihre Bilder und Skizzen präsentieren. Stattfinden wird die Vernissage wie immer im Pavillon der FWS. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, sodass das „Dolce Vita“ nicht nur visuell überspringt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok

Intern