Abschlüsse

Wie in jedem Schuljahr erhalten die Schüler auch am Ende der 12-jährigen Waldorfschulzeit eine schriftliche Beurteilung ihrer Leistungen in den einzelnen Fächern.

In das Zeugnis der 12. Klasse gehen die spezifischen Leistungen des letzten Waldorfschuljahres mit ein: die Gestaltung eines Theaterspiels durch die gesamte Klasse, die eigenständige Anfertigung einer Projektarbeit, die Durchführung einer Kunstreise mit hohem praktischen Anteil.

 

Die staatlichen Abschlüsse

  • Sekundarabschluss I (Hauptschulabschluss) nach der 10.Klasse
  • Abschlüsse der Sekundarstufe I
    (Erweiterter Realschulabschluss, Realschulabschluss) nach der 12.Klasse
  • Fachhochschulreife nach der 13.Klasse
  • Allgemeine Hochschulreife nach der 13.Klasse


Die 13.Klasse

An Freien Waldorfschulen in der Bundesrepublik Deutschland haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen, ohne hierfür eine externe Prüfung, sprich den kurzzeitigen Wechsel an ein Gymnasium, in Kauf zu nehmen.

Dieses Angebot ist in dieser Form weitgehend einmalig, da nur für Freie Waldorfschulen staatlicherseits ein entsprechender Modus für Qualifikationsphase und Prüfung geschaffen wurde.

» Da es Grundsatz der Waldorfpädagogik ist, in jedem Menschen seine individuellen Fähigkeiten zu erkennen, sie freizulegen und es ihm zu ermöglichen, diese zum Besten für sich selbst und für die Gesellschaft zu nutzen, wird bereits langfristig auf dem Weg zum Schulabschluss dafür gesorgt, dass befähigte Schülerinnen und Schüler eine Perspektive in Richtung zum Abitur erhalten. Sie bekommen dann die Möglichkeit, sich inhaltlich und methodisch, aber besonders auch mental auf dieses Ziel vorzubereiten.

In diesem Sinn ist die Waldorfschule sehr wohl in der Lage, qualifizierte Abiturienten auszubilden, die dem staatlichen Gymnasium in keiner Weise nachstehen; dahingehende Sorgen sind daher unbegründet.

Es bleibt festzuhalten, dass Freie Waldorfschulen unter allen Gesichtspunkten fähig sind, höhere Schulabschlüsse anzubieten, und Schülerinnen und Schülern in Benefeld daher alle beruf-lichen und schulischen Möglichkeiten offenstehen. «

Veranstaltungen